MENU

Schüler im Chefsessel

06.05.2013

Meinerzhagen. Heuel Cargo Management beteiligte sich kürzlich an der Aktion „Schüler im Chefsessel“, organisiert vom Verbund der Familienunternehmer ASU und der Jungen Unternehmer BJU im Oberbergischen Kreis.

Geschäftsführer Christoph Heuel tauschte folglich seinen Schreibtischstuhl mit André Löwe. Der 16-jährige Hauptschüler aus Drolshagen war für einen Tag Chef der internationalen Spedition und machte dabei eine ganz besondere Erfahrung.

Im Rahmen eines Betriebsrundgangs wurde André Löwe den Mitarbeitern als neuer Chef vorgestellt. Im Anschluss nahm er einen wichtigen Termin bei einer Bank wahr und hörte sich verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten für Lastkraftwagen an, für die er schließlich eine Entscheidung fällen musste. Es folgten verschiedene Mitarbeitergespräche. Natürlich ging es auch um Kundenkontakte. Erste Aufgabe war es, einen Geschäftsbrief aus unternehmerischer Sicht zu formulieren. Weiter galt es, sich auf einen Kundenbesuch vorzubereiten. Im Besprechungsraum des Unternehmens nahm der Schüler im Anschluss an einer Vertriebsbesprechung mit dem Vertriebsleiter, Großkundenbetreuer und den Außendienstmitarbeitern teil.

Zum Ende des interessanten Tages durfte Chef André Löwe drei Vorstellungsgespräche mit Schülern führen, die sich bei Heuel um eine Ausbildungsstelle als „Kaufmann für Spedition und Logistikleistung“ beworben haben. Der 16-Jährige gab danach seine Meinung ab, welcher Bewerber aus seiner Sicht am besten für die freie Ausbildungsstelle geeignet ist.

Der Tag war für André Löwe sehr spannend und aufschlussreich. Er war, das fiel Geschäftsführer Christoph Heuel positiv auf, gut vorbereitet und wollte, wie es das Ziel der Aktion war, ohne Vorurteile einen „ganz normalen Unternehmertag“ erleben. Die dicht hintereinander zu bewältigenden Termine, die vielen Gespräche und die ständig neuen Themen beeindruckten den Schüler sehr. Er stellte fest, wie wichtig es ist, Mitarbeiter zu führen und zu motivieren und individuelle Lösungen für die Kunden zu erarbeiten. Also eine Verantwortung, in die man hineinwachsen muss. Und dazu gehören eine gute Ausbildung und die Bereitschaft der ständigen Weiterbildung. André Löwe, der beim „Boy’s Day“ bereits Schnupperversuche als Koch machte, vollzieht im Sommer den ersten Schritt in seine berufliche Zukunft. Er tritt einen Ausbildungsplatz zum Groß- und Außenhandelskaufmann an.

Foto: André Löwe nahm für einen Tag den Chefsessel von Heuel-Geschäftsführer Christoph Heuel ein und gewann viele Eindrücke.