MENU

MAN ProfiDrive bei Heuel

19.11.2015

Einen ganzen Tag lang begleitete Herr Pfeffer von MAN ProfiDrive einen Fahrer von Heuel Logistics auf einer gesamten Tagestour.

Über 16 Stunden dauerte die Intensivschulung von MAN ProfiDrive und bot somit Heuel Logistics ein qualifiziertes Trainingssystem, wovon Heuel Logistics nur profitieren konnte. Ziel war es, den Fahralltag noch sicherer und vor allem wirtschaftlicher zu gestalten.

Um 04:00 Uhr ging es mit der Schulung los, die insgesamt bis abends 20:00 Uhr andauerte. Vor der Schulung gab es mit unseren Heuel Logistics Fahrer eine erste Analysefahrt, wo unter anderem die Punkte Verbrauch, Geschwindigkeit, Bremse, Drehzahl, Tempomat und Fahrpedal geprüft und ausgewertet worden sind. Die Werte lagen in den Effizienzklassen A – E. Das Steuer wechselte zu MAN und die Fahrstunde konnte starten.

Herr Pfeffer hat unserem Fahrer viele Punkte für wirtschaftliches Fahren erläutert. Am Wichtigsten sei das vorausschauende Fahren. Die Luftdrücke in den Reifen müssen immer zur Zugmaschine sowie zum Auflieger stimmen. Das Gaspedal sollte auf Reisegeschwindigkeit gebracht werden, bevor der Tempomat angestellt wird. So kann ein zu hoher Dieselverbrauch verhindert werden. Der Tempomat sollte frühzeitig ausgeschaltet werden und den LKW anschließend ausrollen lassen. Der Retarder sollte zum Abbremsen eingesetzt werden, um die Betriebsbremse zu schonen.

Bei der letzten Analysefahrt waren alle ausgewerteten Werte in der Effizienzklasse A und zeigt ein sehr wirtschaftliches und äußerst vorausschauendes Fahren. Die Zeit im Leerlauf hat sich von Effizienzklasse E zu A verbessert, auch die weiteren Punkte Verbrauch, Geschwindigkeit, Bremse, Drehzahl, Tempomat und Fahrpedal haben sich insgesamt deutlich verbessert.

Insgesamt war es ein sehr ereignisreicher Tag, der für unseren Fahrer sehr lehrreich war. Es wurden Kniffe und Tricks vermittelt, die im Grunde simpel, dennoch sehr effektiv sind.